22. Januar 2021

Zwiebelsuppe đŸ§…đŸ€© Eine tolle Low-Carb Suppe fĂŒr jede Gelegenheit

  • Start
  • /
  • Magazin
  • /
  • Zwiebelsuppe đŸ§…đŸ€© Eine tolle Low-Carb Suppe fĂŒr jede Gelegenheit


Eine krĂ€ftige Zwiebelsuppe ist ein absolutes Highlight, nicht nur in der Französischen KĂŒche. Wir essen regelmĂ€ĂŸig Zwiebelsuppe und sind richtige Fans davon.

Die Zwiebelsuppe punktet aber nicht nur als kulinarische Köstlichkeit, sondern auch durch ihre Wirkung auf deine Gesundheit.

Die Zwiebel schĂŒtzt Zellen, wirkt antibakteriell und verbessert deine Blutfettwerte. Damit ist die Zwiebelsuppe auch zur UnterstĂŒtzung beim Abnehmen und in einer Low-Carb ErnĂ€hrung absolut geeignet und darf auch in keinem Low-Carb ErnĂ€hrungsplan fehlen. 🙂

Du kannst die Zwiebelsuppe nicht nur als Vorsuppe nutzen, sondern auch als kleines Mittagessen, zum Abendessen oder einfach fĂŒr den kleinen Hunger zwischendurch.

Und nun wĂŒnschen wir dir viel Spaß beim Nachkochen đŸ„°

FĂŒr einen ersten Eindruck haben wir dir wieder ein Rezept-Video bereitgestellt.

Die Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen.  Solltest Du bei Oberhitze / Unterhitze backen, dann wÀhle 200 Grad.
    Wichtiger Hinweis: Backöfen können je nach Marke oder Alter wesentliche Temperaturunterschiede von bis zu 20 Grad oder sogar mehr aufweisen.

    Kontrolliere deshalb grundsĂ€tzlich dein Backgut wĂ€hrend des Backens des Öfteren, ob das Backgut nicht zu dunkel wird oder eventuell zu wenig Temperatur vorhanden ist und nicht richtig gart.

    Passe gegebenenfalls die Temperatur und/oder die Backzeit entsprechend an.
  2. Die Zwiebeln schÀlen und in Scheiben bzw. in halbe Ringe schneiden. Das Olivenöl in einem mittleren Topf erhitzen und die Zwiebelringe ca. 10 Minuten in dem Olivenöl anschwitzen bis die Zwiebeln glasig sind.
  3. Anschließend die gebratenen Zwiebeln mit der RindfleischbrĂŒhe ablöschen. Die Worcestershiresauce und den Sherry Essig hinzugeben und fĂŒr weitere 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.
  4. Die Suppe in hitzebestĂ€ndige bzw. ofenfeste Suppentassen fĂŒllen und mit dem geriebenen Emmentaler bestreuen. Du kannst auch sehr gut kleine Auflaufformen bzw. kleine Gratinformen als alternative GefĂ€ĂŸe fĂŒr deine Zwiebelsuppe verwenden.

    Anschließend die Zwiebelsuppe fĂŒr ca. 5 bis 10 Minuten im Backofen ĂŒberbacken. Wenn der Emmentaler geschmolzen ist, aus dem Ofen nehmen und servieren. Wir wĂŒnschen dir einen guten Appetit 🙂

Low-Carb Zwiebelsuppe
Low-Carb Zwiebelsuppe


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Das könnte dir auch gefallen