23. September 2020

Mozzarella Wrap Low-Carb 🌯 – Der wahrscheinlich einfachste Wrap der Welt

  • Start
  • /
  • Magazin
  • /
  • Mozzarella Wrap Low-Carb 🌯 – Der wahrscheinlich einfachste Wrap der Welt


Der Mozzarella Wrap ist unglaublich beliebt und in aller Munde. Der eigentliche Wrap besteht nur ais einer einzigen Zutat und du kannst den Mozzarella Wrap anschließend mit deinen Lieblingszutaten ganz nach deinen Wünschen füllen 🙂

Der Low-Carb Mozzarella Wrap ist ideal als Snack oder zum Frühstück. Wir zeigen dir, wie Du diesen leckeren Wrap aus Mozzarella ganz einfach selbst machen kannst 🙂

Und nun wünschen wir dir viel Spaß dabei <img draggable=

Für einen ersten Eindruck, haben wir dir wieder ein Rezept-Video bereitgestellt.

Die Zubereitung

  1. Der Teig für deinen Mozarella Wrap besteht nur aus dem Mozzarella. Um den Mozzarella flach zu bekommen, brauchst die Kugel Käse nur zu erwärmen. Setze dazu einen Topf mit Milch auf den Herd und lege die Mozzarellakugel hinein. Der Mozzarella sollte von der Milch einigermaßen bedeckt sein.Alternativ kannst Du auch Wasser zum Erwärmen verwenden.
  2. Erwärme den Mozzarella ca. 10 Minuten lang, bis er weich ist und sich formen lässt.

    Achtung: Die Milch sollte nicht zu heiß werden und keinesfalls kochen! Eine Temperatur von ca. 40  Grad sollte ausreichend sein. Bleibe also lieber in der Nähe und kontrolliere zwischendurch die Konsistenz des Mozzarellas.Die Milch bitte nach dem Erwärmen des Mozzarellas nicht wegschütten. Die Milch kann weiterverwertet werden! 

    Du kannst die Milch entweder für andere Rezepte verwenden, oder auch ganz einfach trinken. Beispielsweise pur als warme Milch oder als Kakao oder in den Kaffee.

  3. Wenn der Mozzarella weich ist, nimm ihn aus der Milch und lege ihn zwischen zwei Blätter Backpapier.
    Drücke den Mozzarella schonmal mit der Hand soweit wie möglich platt. Dabei merkst Du auch schon recht gut, ob der Mozzarella auch wirklich bis in den Kern weich ist.

    Tipp: Falls der Mozzarella an der Stelle im Kern noch zu fest ist, lege ihn einfach nochmal kurz in die warme Milch.
  4. Nun kannst Du den Mozzarella mit dem Nudelholz bearbeiten und schön flach walzen. Mache den Käse allerdings nicht zu dünn, damit er später beim Aufrollen nicht reißt und dein Mozarella Wrap gelingt!

    Ziehe den oberen Backpapierbogen vorsichtig ab und lasse den geplätteten Mozzarella auskühlen.

  5. Während der Mozzarella abkühlt, kannst Du schon alles für die Füllung vorbereiten, also Gemüse schnippeln, Fleisch braten, Soße anrühren – was dir eben so als Füllung schmeckt 🙂
    Wir haben beispielsweise etwas Putenbrust gebraten und in feine Streifen geschnitten. An Gemüse gab es rote Paprika und Möhre bzw. Karotte – ebenfalls in feine Streifen geschnitten.

    Ein paar rote Zwiebelringe für ein wenig Schärfe und für das Grün etwas Feldsalat. So wird dein Mozzarella Wrap schön bunt.

  6. Einige EL griechischer Joghurt verrührt mit einer Kräutermischung ergab ein erfrischendes Dressing als I-Tüpfelchen für die Füllung. Noch etwas Salz und Pfeffer nach Geschmack – und der Mozzarella Wrap ist komplett.
  7. Rolle die schöne bunte Füllung vorsichtig in den Mozzarella ein.

    Du kannst den Wrap für eine bessere Stabilität einmal in der Mitte durchschneiden und die beiden Hälften jeweils in ein Stück Backpapier einwickeln.

  8. Wie Du siehst, ist der Low-Carb Mozzarella Wrap ganz einfach und schnell selbst gemacht. Lass dir diese kleine Köstlichkeit schmecken 🙂

Mozzarella Wrap Low-Carb
Mozzarella Wrap Low-Carb


Schreibe einen Kommentar

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Das könnte dir auch gefallen