4. September 2020

Low-Carb Burger 🍔 herzhaft & gesund

  • Start
  • /
  • Magazin
  • /
  • Low-Carb Burger 🍔 herzhaft & gesund


Der Low-Carb Burger ist eine perfekte Alternative zum altbekannten Fast-Food Burger. Dieses Rezept zeigt dir, wie du selbst einen gesunden Burger zubereitest – vom Brötchen, ĂŒber die Frikadelle bis hin zur perfekten Sauce.

Und nun wĂŒnschen wir dir viel Spaß beim Nachkochen <img draggable=<img draggable=

FĂŒr einen ersten Eindruck, haben wir dir wieder ein Rezept-Video bereitgestellt.

Die Zubereitung

  1. Heize deinen Backofen auf 160 Grad (Umluft) oder 180 Grad Ober-/Unterhitze vor.


    Wichtiger Hinweis:
    Backöfen können je nach Marke oder Alter wesentliche Temperaturunterschiede von bis zu 20 Grad oder sogar mehr aufweisen.

    Kontrolliere deshalb grundsĂ€tzlich dein Backgut wĂ€hrend des Backens des Öfteren, ob das Backgut nicht zu dunkel wird oder eventuell zu wenig Temperatur vorhanden ist und nicht richtig gart.

    Passe gegebenenfalls die Temperatur und/oder die Backzeit entsprechend an.

  2. Schlage die Eier fĂŒr den Brötchenteig schaumig und rĂŒhre stĂŒckweise den Skyr ein.
  3. Vermische alle trockenen Zutaten fĂŒr den Teig grĂŒndlich in einer SchĂŒssel, gib die Eier-Skyr-Mischung hinzu und vermenge die Zutaten zu einem glatten Teig.
  4. Lasse den Teig ca. 10 Minuten lang ziehen und forme anschließend ca. 6 kleine Burgerbrötchen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech. Backe die Burgerbrötchen 25 – 30 Minuten im vorgeheizten Ofen.
  5. Bereite wĂ€hrend des Backens die Frikadellen zu. Gib das Ei zu dem Rinderhack fĂŒr die Frikadellen und knete anschließend die Haferkleie und Salz und Pfeffer nach Geschmack unter.
  6. Forme genau so viele Frikadellen aus der Hackmischung, wie du Brötchen geformt hast und brate sie in dem Butterschmalz rundherum goldbraun, bis sie gar sind.
  7. VerrĂŒhre die Zutaten fĂŒr die Burgersauce in einer kleinen SchĂŒssel.
  8. Stelle dir alle Zutaten fĂŒr den Burgerbelag bereit. Die rote Zwiebel kannst du optional noch anbraten. Schneide die Burgerbrötchen auf, bestreiche die Brötchen mit der Sauce und belege sie  nach Wunsch mit den Frikadellen und deinem Belag.
  9. Fertig sind die leckeren Low-Carb Burger, guten Appetit!

Low-Carb Burger herzhaft & gesund
Low-Carb Burger herzhaft & gesund


Schreibe einen Kommentar

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Das könnte dir auch gefallen