9. Oktober 2020

Zucchini-Frühstücks-Puffer – Low-Carb Start in den Tag 🤩

  • Start
  • /
  • Magazin
  • /
  • Zucchini-Frühstücks-Puffer – Low-Carb Start in den Tag 🤩


Die herzhaften Zucchini-Frühstücks-Puffer helfen dir fit in den Tag zu starten. Am besten bereitest du den Teig am Vorabend zu, sodass du die Frühstücks-Puffer morgens nur noch formen und backen musst. So ist das Frühstück schnell zubereitet und du kannst vital deinen Tag beginnen.

Und nun wünschen wir dir viel Spaß beim Nachkochen<img draggable=

Für einen ersten Eindruck haben wir dir wieder ein Rezept-Video bereitgestellt.

Die Zubereitung

  1. Heize zuerst deinen Backofen auf 180 Grad (Umluft) oder 200 Grad Ober-/Unterhitze vor.
    Wichtiger Hinweis: Backöfen können je nach Marke oder Alter wesentliche Temperaturunterschiede von bis zu 20 Grad oder sogar mehr aufweisen.

    Kontrolliere deshalb grundsätzlich dein Backgut während des Backens des Öfteren, ob das Backgut nicht zu dunkel wird oder eventuell zu wenig Temperatur vorhanden ist und nicht richtig gart.

    Passe gegebenenfalls die Temperatur und/oder die Backzeit entsprechend an.
  2. Raspel die Zucchini in eine Rührschüssel und salze sie nach Geschmack. Lasse die gesalzenen Zucchiniraspel für 5 – 10 Minuten ziehen.
  3. Drücke die Flüssigkeit aus den Zucchini heraus und sammle die ausgepressten Zucchiniraspel in einer separaten Rührschüssel. Der Saft kann weggeschüttet werden.
  4. Schneide den Mozzarella in feine Streifen und gib ihn zusammen mit den Eiern, den Haselnüssen, den Leinsamen, dem Parmesan und etwas Pfeffer nach Geschmack zu den geraspelten Zucchini. Verrühre alles zu einem gleichmäßigen Teig.
  5. Hacke die Petersilie bzw. die Kräuter nach Wahl und mische sie ebenfalls unter den Teig.
  6. Forme auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech die Puffer und backe sie anschließend im vorgeheizten Ofen für ca. 30 Minuten.
  7. Nimm die Puffer aus dem Ofen und serviere sie appetitlich: Fertig sind die unschlagbar leckeren Low-Carb Zucchini-Frühstücks-Puffer!

    Die Puffer schmecken übrigens auch kalt, ideal zum Mitnehmen für deine Frühstückspause auf Arbeit 🙂

Zucchini-Frühstücks-Puffer
Zucchini-Frühstücks-Puffer


Schreibe einen Kommentar

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Das könnte dir auch gefallen