16. Juli 2020

Nudel-Schinken-Gratin 🧀🍖 Der beliebte Klassiker Low-Carb 🤩

  • Start
  • /
  • Magazin
  • /
  • Nudel-Schinken-Gratin 🧀🍖 Der beliebte Klassiker Low-Carb 🤩


Das Low-Carb Nudel-Schinken-Gratin – Den beliebten Klassiker haben wir ganz ohne überflüssige Kohlenhydrate als Low-Carb Variante kreiert <img role= Lass es dir unbeschwert schmecken! <img draggable=

Und nun wünschen wir dir viel Spaß beim Nachkochen <img draggable=

Für einen ersten Eindruck, haben wir dir wieder ein Rezept-Video bereitgestellt.

Die Zubereitung

  1. Heize deinen Backofen auf 180 Grad Umluft oder 200 Grad Ober-/Unterhitze vor.

    Wichtiger Hinweis: Backöfen können je nach Marke oder Alter wesentliche Temperaturunterschiede von bis zu 20 Grad oder sogar mehr aufweisen.

    Kontrolliere deshalb grundsätzlich dein Backgut während des Backens des Öfteren, ob das Backgut nicht zu dunkel wird oder eventuell zu wenig Temperatur vorhanden ist und nicht richtig gart.

    Passe gegebenenfalls die Temperatur und/oder die Backzeit entsprechend an.


  2. Die Low-Carb Nudeln roh in eine Aufflaufform schütten. Den gekochten Schinken in Würfel schneiden und unter die Nudeln mischen.
  3. Die Sahne in einen Topf geben und das Guarkernmehl in die kalte Sahne rühren. Den Camembert in Scheiben schneiden und die Schimmelhülle von den Scheiben abschneiden, diese löst sich nämlich später in der Soße nicht auf. Das weiche Innere des Camemberts in die Sahne geben.

    Hinweis: Wenn du das Gratin gerne mit mehr Flüssigkeit magst, kannst du die Sahnemenge für die Soße auf 400 g verdoppeln.

  4. Die Crème fraîche, das Tomatenmark, das Paprikapulver, die geriebene Muskatnuss und Pfeffer nach Geschmack zur Sahne in den Topf geben. Alles unter gelegentlichem Rühren erhitzen und kurz aufkochen.
  5. Die Soße über die Nudeln in die Aufflaufform gießen. Den geriebenen Käse darüber verteilen und das Nudel-Schinken-Gratin für 35 Minuten in den Ofen schieben.



Schreibe einen Kommentar

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Das könnte dir auch gefallen