3. Februar 2021

Mediterraner Zucchini-Tomaten-Blechkuchen Low-Carb đŸ…đŸ€©

  • Start
  • /
  • Magazin
  • /
  • Mediterraner Zucchini-Tomaten-Blechkuchen Low-Carb đŸ…đŸ€©


Im Sommer, wenn es so richtig schön warm ist, dann tun mediterrane Gerichte besonders gut. Die sĂŒdlich inspirierte KĂŒche ist gesund und herrlich schmackhaft. Doch auch an kĂ€lteren Tagen punktet dieser Blechkuchen durch seinen Geschmack. Ein leckeres Low-Carb Gericht fĂŒr jede Gelegenheit.

Mediterranes lĂ€sst sich meist auch wunderbar auf die Low-Carb ErnĂ€hrung anpassen – so wie unser leckerer mediterraner Zucchini-Tomaten-Blechkuchen. Den musst Du unbedingt probieren 🙂

Und nun wĂŒnschen wir dir viel Spaß beim Nachkochen đŸ„°

FĂŒr einen ersten Eindruck haben wir dir wieder ein Rezept-Video bereitgestellt.

Die Zubereitung

  1. Den Backofen auf 160 Grad (Umluft) oder 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.
    Wichtiger Hinweis: Backöfen können je nach Marke oder Alter wesentliche Temperaturunterschiede von bis zu 20 Grad oder sogar mehr aufweisen.

    Kontrolliere deshalb grundsĂ€tzlich dein Backgut wĂ€hrend des Backens des Öfteren, ob das Backgut nicht zu dunkel wird oder eventuell zu wenig Temperatur vorhanden ist und nicht richtig gart.

    Passe gegebenenfalls die Temperatur und/oder die Backzeit entsprechend an.
  2. Die Tomaten und die Zucchini unter kaltem Wasser gut abspĂŒlen. Die Tomaten lĂ€ngs in Scheiben schneiden und die Zucchini ebenso in Scheiben schneiden.
  3. Verteile die Tomaten- und die Zucchinischeiben auf einem Backblech und schiebe das Blech fĂŒr ca. 20 Minuten in den Ofen. Auf diese Weise verlieren vor allem die Tomatenscheiben schon vorher ĂŒberschĂŒssige FlĂŒssigkeit. Auch die Zucchinischeiben lassen einiges an Wasser. So wird dein Kuchen spĂ€ter nicht so sehr von dem GemĂŒsewasser durchtrĂ€nkt. Wenn Du ein Gitter besitzt, auf das Du das GemĂŒse verteilen kannst, funktioniert es noch besser.
  4. WĂ€hrend das GemĂŒse im Ofen backt, kannst Du den Teig anrĂŒhren. Verquirle die Eier dazu mit einem Esslöffel Oregano, einem Esslöffel Basilikum, dem Esslöffel Balsamico, einer guten Prise Salz und krĂ€ftig Pfeffer mit dem HandrĂŒhrgerĂ€t in einer SchĂŒssel.
  5. Vermische die trockenen Teig-Zutaten – also die gemahlenen Mandeln, die Flohsamenschalen und das Natron – separat miteinander. RĂŒhre anschließend mit dem Mixer alles unter die Eimasse, bis ein gleichmĂ€ĂŸiger Teig entstanden ist.
  6. Lege ein Backblech mit Backpapier aus. Verteile den Blechkuchenteig mit einem Löffel auf dem Backpapier und schiebe das Backblech fĂŒr ca. 10 Minuten zum Vorbacken in den Backofen.
  7. Lasse inzwischen die Kugel Mozzarella abtropfen und schneide dann den WeichkĂ€se in StĂŒcke. Ziehe die rote Zwiebel ab und schneide sie in feine Ringe.
  8. Ziehe auch die Knoblauchzehen ab und schneide sie in feine WĂŒrfel. Erhitze das Olivenöl in einer kleinen Pfanne und brate den Knoblauch darin glasig an. Nimm anschließend die Pfanne von der Herdplatte.
  9. Hole das GemĂŒse und den vorgebackenen Blechkuchen aus dem Backofen, denn nun werden alle Zutaten zusammengefĂŒhrt.
  10. Verteile den kleingeschnittenen Mozzarella, die Tomaten- und Zucchinischeiben auf dem Blechkuchen. Streue die Zwiebelringe darĂŒber und verteile als Letztes tröpfchenweise den Knoblauch mit dem Olivenöl ĂŒber den Zucchini-Tomaten-Blechkuchen.
  11. WĂŒrze alles nach Geschmack mit Salz und Pfeffer und schiebe das Ganze nochmals fĂŒr ein paar Minuten in den Backofen, bis der Mozzarella geschmolzen ist. Garniere den Zucchini-Tomaten-Blechkuchen mit ein paar frischen BlĂ€ttern Basilikum.
  12. Ich wĂŒnsche dir viel Spaß beim Nachkochen und wie immer einen guten Appetit. Ich freue mich, wenn Du das Low-Carb Rezept Mediterraner Zucchini-Tomaten-Blechkuchen teilst 🙂

Mediterraner Zucchini-Tomaten-Blechkuchen
Mediterraner Zucchini-Tomaten-Blechkuchen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Das könnte dir auch gefallen