13. November 2020

Kohlrabi-Möhren-Gulasch đŸČ ein wĂ€rmender Low-Carb Eintopf

  • Start
  • /
  • Magazin
  • /
  • Kohlrabi-Möhren-Gulasch đŸČ ein wĂ€rmender Low-Carb Eintopf


Heute prĂ€sentieren wir dir ein superleckeren Eintopf, der dir an kalten und dunklen Tagen etwas WĂ€rme und Energie zurĂŒckgibt. NatĂŒrlich schmeckt das Low-Carb Kohlrabi-Möhren-Gulasch auch an anderen Tagen fantastisch und wird dich garantiert begeistern.

Und nun wĂŒnschen wir dir viel Spaß beim Nachkochen<img draggable=

FĂŒr einen ersten Eindruck haben wir dir wieder ein Rezept-Video bereitgestellt.

Die Zubereitung

  1. Schneide zuerst die Zwiebel, die Karotten und den Kohlrabi in WĂŒrfel. Brate nun die Zwiebeln in etwas Ghee goldbraun an und gib die Karotten und den Kohlrabi hinzu. Brate das gesamte GemĂŒse unter gelegentlichem RĂŒhren kurz an.
  2. Schiebe das GemĂŒse im Topf etwas zur Seite und röste auf der freien Stelle das Tomatenmark kurz an.

    Lösche alles mit der RinderbrĂŒhe ab und wĂŒrze den Eintopf anschließend mit dem Paprikapulver und etwas Salz und Pfeffer nach deinem Geschmack. Lasse das Gulasch schmoren, bis das GemĂŒse fast gar ist, also noch gut bissfest ist.
  3. Schneide die Krakauer in Scheiben und gib sie gemeinsam mit den kleingeschnittenen EstragonblĂ€ttern dem Eintopf hinzu und rĂŒhre die Zutaten unter.
  4. Lass das Gulasch nochmals ca. 5 Minuten schmoren, bis alles schön heiß ist und das GemĂŒse die gewĂŒnschte Bissfestigkeit erreicht hat. Fertig ist das leckere Low-Carb Kohlrabi-Möhren-Gulasch.

Low-Carb Kohlrabi-Möhren-Gulasch
Low-Carb Kohlrabi-Möhren-Gulasch


Schreibe einen Kommentar

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Das könnte dir auch gefallen