28. September 2020

Warme Mandel-Creme Low-Carb – sahnig & süß 🤩

  • Start
  • /
  • Magazin
  • /
  • Warme Mandel-Creme Low-Carb – sahnig & süß 🤩


Ich liebe einfach pfiffige Ideen und das Außergewöhnliche bei Low-Carb Rezepten. Gerade zum Frühstück gibt es bei vielen Menschen, die sich Low-Carb ernähren immer wieder das Gleiche.

Auf dem Speiseplan stehen hauptsächlich Quark, Eier, manchmal auch Eiweißbrot und im besten Fall noch Gemüse. Kein Wunder, dass so viele Menschen diese wunderbare Ernährungsform aufgeben, ohne sie je richtig kennengelernt zu haben.

Die warme Mandel-Creme sticht eindeutig aus dem klassischen Frühstück heraus und ist ein absoluter Traum. Schnell herzustellen, lange sättigend und so verflucht Yummi.

Wenn Du willst, kannst du die warme Mandel-Creme noch mit ein wenig Obst in Form von Beeren pimpen (wir haben Heidelbeeren verwendet) und innerhalb von nur 10 Minuten hast Du ein klasse Frühstück.

Wenn Du nichts Warmes zum Frühstück magst, kannst Du die Creme auch ideal als Nachtisch verputzen. Achte aber darauf, dass die Creme einiges an Kalorien hat und entsprechend lange sättigt.

Und nun wünschen wir dir viel Spaß beim Nachkochen <img draggable=<img draggable=

Für einen ersten Eindruck, haben wir dir wieder ein Rezept-Video bereitgestellt.

Die Zubereitung

  1. Vermische die Mandeln, die Sahne, die Milch und das Erythrit mit einem Schneebesen miteinander.
  2. Erhitze langsam die vermischten Zutaten in einem Topf und lasse die Masse unter Rühren andicken.
  3. Nimm die warme Mandel-Creme vom Herd und lasse sie etwas abkühlen. Vorsichtig, die Creme ist wirklich sehr heiß! Sollte dir die Creme zu flüssig sein, einfach ein paar gemahlene Mandeln hinzugeben. Falls die Creme zu fest ist, kannst du einfach weitere Milch unterrühren.
  4. Fülle die warme Low-Carb Mandel-Creme in Schalen – Für den ganz großen Hunger in eine Schale, für den durchschnittlichen Hunger auf 2 Portionen und für den kleineren Appetit auf mehr Schalen 😉
  5. Verfeinere die Mandel-Creme zuletzt mit Obst deiner Wahl. Beeren eigenen sich in einer Low-Carb Ernährung besonders gut 🙂 Wir haben für unsere warme Mandel-Creme Heidelbeeren aus dem Tiefkühlfach verwendet. Zur passenden Jahreszeit, wenn es frische Beeren gibt, dann kannst du natürlich die Frischen verwenden.

    Das war es auch schon! Wie Du siehst hatte ich nicht zu viel versprochen. Wenig Zutaten, schnell herzustellen und verboten lecker. Guten Appetit!

Warme Mandel-Creme Low-Carb – sahnig & süß
Warme Mandel-Creme Low-Carb – sahnig & süß


Schreibe einen Kommentar

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Das könnte dir auch gefallen