8. Juli 2020

Hackfleisch-Schafskäse-Auflauf 👩🏼‍🍳 Low-Carb, deftig & simpel 🤩☀️

  • Start
  • /
  • Magazin
  • /
  • Hackfleisch-Schafskäse-Auflauf 👩🏼‍🍳 Low-Carb, deftig & simpel 🤩☀️


Unser leckerer Low-Carb Hackfleisch-Schafskäse-Auflauf ist nicht nur ein deftiges und simples Gericht, er passt auch ideal in die Sommersaison. <img role=<img role= Lass es dir schmecken!

Und nun wünschen wir dir viel Spaß beim Nachkochen. <img draggable=

Für einen ersten Eindruck, haben wir dir wieder ein Rezept-Video bereitgestellt.

Die Zubereitung

  1. Heize deinen Backofen auf 180 Grad Umluft oder 200 Grad Ober-/Unterhitze vor.

    Wichtiger Hinweis:
    Backöfen können je nach Marke oder Alter wesentliche Temperaturunterschiede von bis zu 20 Grad oder sogar mehr aufweisen.Kontrolliere deshalb grundsätzlich dein Backgut während des Backens des Öfteren, ob das Backgut nicht zu dunkel wird oder eventuell zu wenig Temperatur vorhanden ist und nicht richtig gart.

    Passe gegebenenfalls die Temperatur und/oder die Backzeit entsprechend an.

  2. Die Zwiebel sowie den Knoblauch schälen und würfeln bzw. durch die Knoblauchpresse drücken. Den Kohlrabi schälen, waschen, halbieren und in dünne Scheiben hobeln. Die Petersilie waschen, trocken tupfen und hacken.
  3. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel sowie den Knoblauch darin andünsten. Das Hackfleisch hinzufügen, kräftig mit Majoran, Salz und Pfeffer würzen und krümelig braten.
  4. Dann die Sahne sowie die Gemüsebrühe hinzugießen, mit Kümmel und Muskatnuss würzen und aufkochen lassen. Das Johannisbrotkernmehl in wenig Wasser anrühren und in die Flüssigkeit einrühren. Die Kohlrabi Scheiben sowie den Kurkuma hinzufügen und bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  5. Die Hackfleisch-Kohlrabi-Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken, die Petersilie unterheben und in eine Auflaufform geben. Den Schafskäse mit den Händen zerbröseln, über den Auflauf streuen und diesen ca. 20 Minuten backen.

Hackfleisch-Schafskäse-Auflauf
Hackfleisch-Schafskäse-Auflauf


Schreibe einen Kommentar

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Das könnte dir auch gefallen