12. Januar 2021

Chia-Schoko-Pudding Low-Carb đŸ«đŸ„„ mit Kokosmilch

  • Start
  • /
  • Magazin
  • /
  • Chia-Schoko-Pudding Low-Carb đŸ«đŸ„„ mit Kokosmilch


Schokopudding… nach KĂ€sekuchen mein allerliebster Nachtisch. Der Chia-Schoko-Pudding Low-Carb mit Kokosmilch ist nicht nur eine leckere, sondern auch eine weitaus gesĂŒndere Alternative zu herkömmlichen Schokopuddings. Die Chia Samen machen diesen Pudding zu einem Low-Carb Dessert mit reichlich wertvollen NĂ€hrstoffen. Der Chia-Schoko-Pudding Low-Carb hat nur 4,1 g Kohlenhydrate auf 100 g und ist blitzschnell angerĂŒhrt 🙂

Die Zubereitung

  1. Die Chia Samen und das Erythrit nach Möglichkeit in einer KaffeemĂŒhle fein mahlen, auf diese Weise wird der Chia-Schoko-Pudding feiner.
  2. Bei Kokosmilch sammelt sich in der Dose meistens die FlĂŒssigkeit am Boden und die festen Bestandteile setzen sich oben ab. Daher leere die gesamte Dose Kokosmilch in eine SchĂŒssel aus und rĂŒhre alles so lange bis die Kokosmilch wieder gleichmĂ€ĂŸig cremig ist. Wenn Du nicht die gesamte Kokosmilch verbrauchst, dann bewahre die restliche Kokosmilch im KĂŒhlschrank in einer geschlossenen Frischhaltedose auf.
  3. Die gemahlenen Chia Samen, das Erythrit, die Kokosmilch, den Joghurt und den Backkakao mit dem HandrĂŒhrgerĂ€t cremig rĂŒhren. Den Chia-Schoko-Pudding 10 Minuten quellen lassen. Anschließend noch einmal durchrĂŒhren.
  4. Je nach Geschmack kannst Du in den Chia-Schoko-Pudding noch etwas mehr Kakaopulver und Erythrit einrĂŒhren, bis die gewĂŒnschte SĂŒĂŸe und Schokoladigkeit erreicht ist.
  5. Der Chia-Schoko-Pudding kann, wenn gewĂŒnscht, mit etwas Frucht nach Wahl, mit Mandelsplittern oder mit ein paar Schokoraspeln dekoriert werden. Guten Appetit.

Chia-Schoko-Pudding
Chia-Schoko-Pudding

Ein Königreich fĂŒr einen Low-Carb Schoko-Pudding

Jetzt einen Schokopudding, was wĂŒrde ich alles dafĂŒr geben… ein Königreich fĂŒr einen Schokopudding! Wer denkt nicht hin und wieder diese Worte, wenn ihn die unbĂ€ndige Lust auf Pudding ereilt? Denn es gibt auf der ganzen weiten Welt einfach nichts besseres als Schokopudding… außer vielleicht KĂ€sekuchen.

Na gut, nichts Besseres ist natĂŒrlich ein klitzekleinwenig ĂŒbertrieben, aber in manchen Momenten trifft es dann doch zu: Es gibt dann nur eine Sache, die einen glĂŒcklich macht, nĂ€mlich ein richtig schön schokoladiger Schokopudding. Nun ist es aber leider so, dass der ganz normale Schokopudding fĂŒr die Low-Carb ErnĂ€hrung bestenfalls grenzwertig ist.

Auch wenn Du den bösen Zucker durch Erythrit oder einer anderen Zuckeralternative austauschst, bleiben noch die schnellen Kohlenhydrate aus dem Puddingpulver. Immerhin ist der Zuckeraustausch bereits eine starke Verbesserung und manchmal, wenn keiner guckt, gönne ich mir dann hin und wieder so einen Schokopudding 😉

Allerdings muss es doch auch eine bessere Möglichkeit geben, um an den heiß geliebten Schokopudding zu kommen, ohne dass gleich das Gewissen sich meldet und anfĂ€ngt zu diskutieren, ob das nun in Ordnung ist oder nicht. Das Gewissen ist manchmal eine echt nervige Einrichtung, meinst Du nicht auch? Lange Rede, kurzer Sinn: Klar gibt es Schokopudding-Alternativen. Es gibt sogar Alternativen, die nicht nur weniger bzw. bessere Kohlenhydrate haben, sondern obendrein auch noch richtig gesund sind. Stichwort Chia Samen.

Chia Samen sind ein sogenanntes Superfood und eine tolle Zutat, um alle möglichen Arten von Desserts zu kreieren. Chia Samen ergeben mit Kokosmilch und Joghurt eine prima Basis fĂŒr Pudding. Du musst nur noch reines zuckerfreies Kakaopulver und Erythrit nach belieben hinzufĂŒgen – fertig ist das schokoladige Puddingdessert. So einfach ist es, auch ohne Königreich, an einen tollen Low-Carb Schokopudding zu kommen 🙂



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Das könnte dir auch gefallen