15. Januar 2021

Cheeseburger Salat-Wrap 🧀🥬 Der Cheeseburger ohne Brötchen

  • Start
  • /
  • Magazin
  • /
  • Cheeseburger Salat-Wrap 🧀🥬 Der Cheeseburger ohne Brötchen


Du bist auf der Suche nach einem schnellen & einfachen Low-Carb Cheeseburger Rezept? Wie wäre es dann mit unserem leckeren Cheeseburger Salat-Wrap – Der Cheeseburger ganz ohne Brötchen.

Dieses Low-Carb Rezept geht ganz einfach, schmeckt herrlich frisch und eine würzige selbstgemachte Soße ist auch noch dabei 🙂

Wir wünschen dir viel Spaß beim Nachkochen 👩‍🍳👨‍🍳

Für einen ersten Eindruck haben wir dir wieder ein Rezept-Video bereitgestellt.

Die Zubereitung

  1. Ziehe die rote Zwiebel ab und schneide die Zwiebel in schmale Spalten. Wenn Du es lieber magst, dann kannst Du die Zwiebel natürlich auch in Ringe schneiden.
  2. Wasche die Tomate und schneide die Tomate in Scheiben. Wasche den Eisbergsalat und löse die großen Salatblätter ab. Wie viele Salatblätter Du später verwendest, bleibt deinem Geschmack überlassen. Du kannst deine Cheeseburger in ein Salatblatt oder auch mehrere Salatblätter wickeln.
  3. Rühre eine Soße aus dem Schmand, dem Erythrit, dem Tomatenmark, dem Senf, dem Paprikapulver, dem Currypulver, der Worcestersauce, dem Balsamico und Salz und Pfeffer nach Geschmack an.

    Schlage die Soße mit dem Schneebesen kräftig durch, damit sie schön gleichmäßig cremig wird.
  4. Würze das Hackfleisch mit Salz und Pfeffer nach geschmack und forme aus dem Rinderhackfleisch 4 – 5 Patties. Wenn Du möchtest, kannst Du die Patties natürlich auch größer machen, so dass Du 2 – 3 Patties erhältst.

    Brate die Patties in etwas Ghee von beiden Seiten, bis das Fleisch gar ist.

    Lege gegen Ende der Bratzeit auf jedes Patty eine Scheibe Käse deiner Wahl und lasse den Käse nach Wunsch anschmelzen. Nimm die Pfanne anschließend vom Herd.
  5. Nun wird der Cheeseburger Salat-Wrap zusammengebaut 🙂 Nimm dazu ein Salatblatt in die Hand, lege in das Salatblatt ein Patty mit dem angeschmolzenen Käse.

    Gib darauf eine Tomatenscheibe und einige Zwiebelspalten, garniere das Ganze mit einem ordentlichen Klecks Soße und fertig ist der Cheeseburger Salat-Wrap.

    Verfahre auf diese Weise mit allen übrigen Patties.
  6. Tipp: Du kannst noch zusätzliche Salatblätter für deinen Cheeseburger Salat-Wrap nutzen oder auch die Wraps nach Belieben noch mit weiterem Gemüse füllen. Guten Appetit.

Cheeseburger Salat-Wrap
Cheeseburger Salat-Wrap


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Das könnte dir auch gefallen