3. Juli 2020

Bunte Ofenpuffer – Schnelle Puffer frisch aus dem Ofen 👍🏼😍

  • Start
  • /
  • Magazin
  • /
  • Bunte Ofenpuffer – Schnelle Puffer frisch aus dem Ofen 👍🏼😍


Du liebst Puffer jeder Art, aber du hast keine Lust, jeden Puffer einzeln in der Pfanne zu braten? Dann sind unsere bunten Ofenpuffer genau das Richtige für dich – Teig anrühren, Puffer auf dem Backblech formen, ab in den Ofen, fertig 🙂

Und nun wünschen wir dir viel Spaß beim Zubereiten.<img role=

Für einen ersten Eindruck, haben wir dir wieder ein Rezept-Video bereitgestellt.

Die Zubereitung

  1. Heize zuerst deinen Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze oder 160 Grad (Umluft) vor.Wichtiger Hinweis: Backöfen können je nach Marke oder Alter wesentliche Temperaturunterschiede von bis zu 20 Grad oder sogar mehr aufweisen.

    Kontrolliere deshalb grundsätzlich dein Backgut während des Backens des Öfteren, ob das Backgut nicht zu dunkel wird oder eventuell zu wenig Temperatur vorhanden ist und nicht richtig gart.

    Passe gegebenenfalls die Temperatur und/oder die Backzeit entsprechend an.

  2. Schlage die Eier in eine Schüssel auf. Verrühre die Eier, am besten mit dem Handmixer, zusammen mit dem Mandelmehl und dem Goldleinsamenmehl zu einem gleichmäßigen Teig.
  3. Gib den geriebenen Käse und die Schinkenwürfel hinzu. Den Käse kannst du ganz nach deinem Geschmack auswählen – vielleicht ein etwas herzhafteren Käse oder einen milderen Gouda? Auch bei den Schinkenwürfeln hast du die freie Wahl. Übrigens enthält Schinken meist ausreichend Salz, so dass du in der Regel kein weiteres Salz mehr benötigst.Du kannst den Schinken auch ganz weglassen, oder probierst die Puffer mit fein geschnittener gebratener Hähnchenbrust.
  4. Wasche die Zucchini und die Möhren. Schneide das Gemüse in feine Streifen, das funktioniert gut mit einem Sparschäler. Oder du schneidest das Gemüse alternativ in sehr dünne Scheiben.
  5. Gib die Gemüsestreifen mit in die Schüssel, würze alles kräftig mit Pfeffer und vermische alle Zutaten sorgfältig miteinander.Tipp: Du kannst den Pufferteig optional noch mit frischen Kräutern oder weiteren Gewürzen deiner Wahl ganz nach deinem Geschmack variieren.

    Wer es schärfer mag, rührt zum Beispiel ein paar Chiliflocken oder frische Pepperonistücke unter den Teig.

  6. Lege ein bis zwei Backbleche mit Backpapier aus. Forme auf den Blechen Puffer in der Größe nach deinem Wunsch. Je nachdem, wie klein oder groß deine Puffer sind, variiert deren Anzahl.
  7. Schiebe die bunten Ofenpuffer bei 180 Grad Ober-/Unterhitze (160 Grad Umluft) für 30 Minuten in den vorgeheizten Backofen.
  8. Serviere die Puffer nach dem Backen noch heiß. Oder du kannst die Puffer abkühlen lassen und später einfach kalt als Snack genießen. Guten Appetit!



Schreibe einen Kommentar

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Das könnte dir auch gefallen