5. Februar 2021

Low-Carb Zucchini-Mini-Pizza (Zucchini-Piccolinis) 🍕🤩

  • Start
  • /
  • Magazin
  • /
  • Low-Carb Zucchini-Mini-Pizza (Zucchini-Piccolinis) 🍕🤩


Zwei schöne große Zucchini in grün und gelb haben wir gerade ganz frisch direkt vom Bauern erstanden 😀 Also gibt es natürlich wieder ein superleckeres Low-Carb Zucchini Rezept und wir haben für dich was richtig Pfiffiges – die Zucchini-Mini-Pizza, auch gerne Zucchini Piccolinis genannt.

Die kleinen Pizzen sind nicht nur total einfach und superschnell gemacht, die leckeren Minis sind auch noch äußerst vielseitig und flexibel. Für den Belag sind deiner Fantasie nämlich keine Grenzen gesetzt, hier kannst Du dich nach Lust und Laune austoben 😀 Entsprechend einfach haben wir deshalb die Backanleitung für die Low-Carb Zucchini-Mini-Pizza gehalten.

Und nun viel Spaß beim Nachbacken 🥰

Für einen ersten Eindruck haben wir dir wieder ein Rezept-Video bereitgestellt.

Die Zubereitung

  1. Heize deinen Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor.
    Wichtiger Hinweis: Backöfen können je nach Marke oder Alter wesentliche Temperaturunterschiede von bis zu 20 Grad oder sogar mehr aufweisen.

    Kontrolliere deshalb grundsätzlich dein Backgut während des Backens des Öfteren, ob das Backgut nicht zu dunkel wird oder eventuell zu wenig Temperatur vorhanden ist und nicht richtig gart.

    Passe gegebenenfalls die Temperatur und/oder die Backzeit entsprechend an
  2. Wasche die Zucchini gründlich unter kaltem Wasser ab und entferne den Strunk. Schneide aus der Zucchini ca. 1 cm dicke Scheiben. Je größer deine Zucchini ist, umso größer werden die Zucchini-Mini-Pizzen.

    Unsere Zucchini waren frisch vom Bauern und recht groß, wie Du im Video sehen kannst. Bei dieser Größe bleibt natürlich einiges an Zucchini übrig, bzw. man kann daraus richtig viele leckere Zucchini-Mini-Pizzen backen 😀
  3. Im nächsten Schritt bereite deine Zutaten für die Auflage vor. Wasche das Gemüse und schnippel es entsprechend klein. Falls Du Mozzarella gewählt hast, auch diesen in Scheiben bzw. klein schneiden. Stelle alle übrigen Zutaten für den Belag bereit.
  4. Tipp: Damit die stückigen Tomaten nicht zu viel Flüssigkeit auf die Mini-Pizzen abgeben, gieße die stückigen Tomaten einfach kurz durch ein feines Sieb ab. Je nach Marke kann es bei den stückigen Tomaten große Unterschiede geben, manche haben viel Flüssigkeit und andere haben wiederum eine schönere Konsistenz.
  5. Lege ein Backblech mit Backpapier aus und verteile darauf die Zucchinischeiben. Auf eine Zucchinischeibe kommt nun ca. 1 bis 2 Esslöffel stückige Tomaten, je nach Größe der Scheibe.

    Diese Zucchini-Tomaten-Basis kannst Du nun mit deinen Zutaten nach Wunsch belegen. Je mehr Zutaten Du dir ausgesucht hast, umso abwechslungsreicher kannst Du die Zucchini-Minis gestalten. Wenn Du magst, dann würze alles noch mit Salz und Pfeffer nach deinem Geschmack und mit Kräutern deiner Wahl.

    Zum Schluss noch mit geriebenem Emmentaler bzw. einem vergleichbaren Käse bestreuen und die Piccolinis sind fertig für den Ofen.
  6. Backe die Low-Carb Zucchini-Mini-Pizza ca. 20 Minuten lang, bis der Käse schön verlaufen und lecker angebräunt ist. Guten Appetit 🙂

Low-Carb Zucchini-Mini-Pizza
Low-Carb Zucchini-Mini-Pizza


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Das könnte dir auch gefallen