27. November 2020

Festlicher Krustenbraten mit FĂŒllung 🎅 (Weihnachtsbraten Low-Carb)

  • Start
  • /
  • Magazin
  • /
  • Festlicher Krustenbraten mit FĂŒllung 🎅 (Weihnachtsbraten Low-Carb)


Weihnachten ist fĂŒr viele Menschen ein Grund mit Low-Carb aufzuhören. Schließlich warten an jeder Ecke tolle Leckereien die einen verfĂŒhren wollen. Doch auch zu Weihnachten gibt es keinen Grund mit seiner Low-Carb ErnĂ€hrung zu brechen.

Mit diesem Rezept machst Du aus einem Krustenbraten ein festliches Essen zu den Feiertagen. Deine Lieblingsbeilagen dazu, ein tolles Low-Carb Dessert hinterher und dein Weihnachts-MenĂŒ ist perfekt 🙂

Die Zubereitung

  1. Die Schwarte des Krustenbratens mit einem scharfen Messer so einschneiden, dass ein Schachbrettmuster entsteht. Die Schwarte großzĂŒgig mit dem Salz einreiben und den Braten eine halbe Stunde ruhen lassen.
  2. FĂŒr die FĂŒllung das Trockenobst klein schneiden, die Pistazienkerne grob hacken und beides mit den Cranberrys vermischen.
  3. Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen, fein wĂŒrfeln und mit dem Thymian in der Butter 5 Minuten anbraten.
  4. Das Ei mit dem Dijonsenf verquirlen, salzen und pfeffern, mit dem TrockenfrĂŒchte-Gemisch und den angebratenen Thymian-Knoblauch-Zwiebeln vermischen.
  5. Backofen auf 200 Grad (Umluft) vorheizen.
    Wichtiger Hinweis: Backöfen können je nach Marke oder Alter wesentliche Temperaturunterschiede von bis zu 20 Grad oder sogar mehr aufweisen.

    Kontrolliere deshalb grundsĂ€tzlich dein Backgut wĂ€hrend des Backens des Öfteren, ob das Backgut nicht zu dunkel wird oder eventuell zu wenig Temperatur vorhanden ist und nicht richtig gart.

    Passe gegebenenfalls die Temperatur und/oder die Backzeit entsprechend an.
    Mit KĂŒchenkrepp das ĂŒberflĂŒssige Salz von der Schwarte des Krustenbratens abreiben. Mit einem scharfen Messer eine Tasche fĂŒr die FĂŒllung in das Fleisch schneiden.
  6. Die Trockenobst-Mischung in die Tasche fĂŒllen und gegebenenfalls den Krustenbraten mit KĂŒchengarn fixieren, so dass keine FĂŒllung herausrutschen kann.
  7. Das Olivenöl in einem BrĂ€ter erhitzen und den Krustenbraten rundherum scharf anbraten, vor allem die Schwarte. Den Braten anschließend fĂŒr ca. 60 Minuten in den Ofen schieben.
  8. Den Krustenbraten in Scheiben schneiden und mit Beilagen deiner Wahl servieren. Guten Appetit.

Festlicher Krustenbraten mit FĂŒllung
Festlicher Krustenbraten mit FĂŒllung


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Das könnte dir auch gefallen