14. Januar 2021

Überbackener Kürbis mit Garnelen & Knoblauch 🍤🧄 Low-Carb & pfiffig

  • Start
  • /
  • Magazin
  • /
  • Überbackener Kürbis mit Garnelen & Knoblauch 🍤🧄 Low-Carb & pfiffig


Dieses Mal gibt es ein superleckeres und herzhaftes Kürbisrezept 🙂 Der überbackene Kürbis mit Garnelen & Knoblauch ist mit wenigen guten Zutaten schnell und einfach gezaubert. Das ist jetzt schon eines meiner Low-Carb Lieblingsrezepte mit Pfiff.

Und nun wünschen wir dir viel Spaß beim Nachkochen 👨‍🍳👩‍🍳

Für einen ersten Eindruck haben wir dir wieder ein Rezept-Video bereitgestellt.

Die Zubereitung

  1. Heize den Backofen auf 180 Grad (Umluft) oder entsprechend auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vor.
    Wichtiger Hinweis: Backöfen können je nach Marke oder Alter wesentliche Temperaturunterschiede von bis zu 20 Grad oder sogar mehr aufweisen.

    Kontrolliere deshalb grundsätzlich dein Backgut während des Backens des Öfteren, ob das Backgut nicht zu dunkel wird oder eventuell zu wenig Temperatur vorhanden ist und nicht richtig gart.

    Passe gegebenenfalls die Temperatur und/oder die Backzeit entsprechend an.
    Gib die Garnelen schon einmal in einem Sieb und lasse sie auftauen bzw. gut abtropfen.
  2. Am besten nimmst Du für deinen gebackenen Kürbis einen Hokkaido-Kürbis. Im Gegensatz zu allen anderen Kürbissorten wird die Schale des Hokkaidos nämlich beim Garen weich und Du kannst sie prima mitessen.
  3. Wasche den Kürbis gründlich in kaltem Wasser und schneide den Strunk ab. Schneide den Kürbis nun einmal von oben nach unten in der Mitte durch und entferne mit einem Löffel die Kürbiskerne.
  4. Schneide den geputzten und entkernten Kürbis nun mit einem scharfen Messer so weit wie möglich in Scheiben. Ich habe aus meinem Kürbis 6 Scheiben heraus bekommen. Ein gutes, scharfes Messer hilft dir beim Schneiden sehr, denn so ein Kürbis ist ziemlich fest, gerade die Schale ist ganz schön hart.
  5. Suche dir die 4 schönsten und gleichmäßigsten Kürbisscheiben heraus und lege sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Schneide die übrig gebliebenen Scheiben klein und fülle mit den Stücken das große Loch jeweils in der Mitte der Scheiben auf dem Backblech.
  6. Ziehe die Knoblauchzehen ab und schneide den Knoblauch in feine Scheiben.
  7.  Bestreue die Kürbisscheiben mit einem Teil des geriebenen Emmentalers, dem Oregano und etwas Pfeffer. Verteile auf dem Emmentaler noch die Knoblauchscheiben und schiebe das Backblech für ca. 20-30 Minuten in den Ofen, bis der Kürbis weich geworden ist.
  8. Während der Kürbis im Ofen backt, erhitze die Knoblauchbutter in einer Pfanne. Brate darin die Garnelen rundherum an.
  9. Hole den Kürbis aus dem Backofen. Verteile die Garnelen auf den vorgebackenen Kürbisscheiben. Sollte noch Knoblauchbutter in der Pfanne sein, kannst Du sie auf die Kürbisscheiben tropfen lasssen. Verteile zum Schluss noch den restlichen Emmentaler auf den Garnelen und schiebe das Backblech zum knusprigen Überbacken in den Ofen.
  10. Wenn der überbackene Kürbis mit Garnelen & Knoblauch den gewünschten Bräunungsgrad erreicht hat, dann nur noch aus dem Backofen holen und servieren. Guten Appetit.

Low-Carb überbackener Kürbis mit Garnelen & Knoblauch
Low-Carb überbackener Kürbis mit Garnelen & Knoblauch


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Das könnte dir auch gefallen