25. November 2020

Blitzschnelle Sonnenblumenbr├Âtchen ­čĄę­čî╗ Low-Carb

  • /
  • Magazin
  • /
  • Blitzschnelle Sonnenblumenbr├Âtchen ­čĄę­čî╗ Low-Carb


Diese Sonnenblumenbr├Âtchen Low-Carb sind im Handumdrehen anger├╝hrt und in 5 Minuten in der Mikrowelle fertig gebacken.

Wenn es morgens einfach mal schnell gehen soll, sind diese fluffigen Sonnenblumenbr├Âtchen mit viel Eiwei├č einfach nur ideal. Nat├╝rlich sind diese Br├Âtchen┬ámit einem sch├Ânen B├Ąckerbr├Âtchen nicht zu vergleichen, aber das sollen sie ja auch gar nicht. ­čÖé

Ein weiteres Low-Carb Br├Âtchen Rezept, dass ich dir nicht vorenthalten m├Âchte sind unsere Low-Carb Zimtbr├Âtchen. Schau unbedingt rein und backe sie nach. Insbesondere am Sonntag, wenn der Duft von frischen Zimtbr├Âtchen in der Wohnung liegt, wirst Du sie lieben.

Die Zubereitung

  1. F├╝r die Sonnenblumenbr├Âtchen Low-Carb einfach alle Zutaten gut miteinander verquirlen und f├╝r mindestens 5 Minuten quellen lassen, damit der Teig nicht zu fl├╝ssig wird.
  2. F├╝r ein Sonnenblumenbr├Âtchen musst Du nun die H├Ąlfte der Teigmasse in ein mikrowellengeeignetes Gef├Ą├č f├╝llen und in der Mikrowelle bei 650 Watt f├╝r 5 Minuten ausbacken lassen. Schon ist das Br├Âtchen f├╝r dein schnelles Fr├╝hst├╝ck fertig und das ohne gro├čen┬áAufwand am Morgen. ­čÖé
  3. Bonus-Tipp: Wenn Du die Sonnenblumenbr├Âtchen gerne┬áknusprig haben m├Âchtest, dann kannst Du die Br├Âtchen einfach in den Toaster stecken und ein wenig anr├Âsten.

    So schmeckt das morgendliche Fr├╝hst├╝ck gleich noch viel besser. ­čśë Dazu eine gute Tasse Kaffee und der Start in den Tag kann kaum noch besser werden. Oder bist Du eher der morgendliche Teetrinker?

Sonnenblumenbr├Âtchen Low-Carb
Sonnenblumenbr├Âtchen Low-Carb


{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Das k├Ânnte dir auch gefallen

W├╝rzige Bauernsuppe mit Chorizo ­čŹ▓ Low-Carb Eintopf
Brotloser Burger mit Spiegelei ­čŹö­čŹ│ Low-Carb, saftig & deftig!
Strammer Max Low-Carb ­čŹ×­čŹ│ Die ber├╝hmte Brotmahlzeit neu erfunden
>