8. Oktober 2020

Schnelles Hühnerfrikassee mit Blumenkohlreis – Low-Carb & cremig 😍

  • Start
  • /
  • Magazin
  • /
  • Schnelles Hühnerfrikassee mit Blumenkohlreis – Low-Carb & cremig 😍


Hühnerfrikassee ist eine feine Sache – es ist lecker, macht satt und ist sehr praktisch, denn es lässt sich gut vorbereiten und auch wunderbar einfrieren.

Wir haben für dich eine schnelle und einfache Low-Carb Variante des beliebten Gerichtes kreiert – natürlich auch mit Low-Carb Blumenkohlreis 🙂

Und nun wünschen wir dir viel Spaß beim Nachkochen<img draggable=<img draggable=

Für einen ersten Eindruck haben wir dir wieder ein Rezept-Video bereitgestellt.

Die Zubereitung

  1. Zuerst sind die Hähnchenschenkel an der Reihe. Wasche die Hähnchenschenkel gründlich unter kaltem Wasser ab und gib die Schenkel in einen großen Topf. Fülle die Hühnerbrühe hinzu und lasse die Hähnchenschenkel 1 Stunde lang schön weich kochen.

    Nimm die Hähnchenschenkel später aus der Brühe und lasse sie soweit abkühlen, dass Du das Fleisch von den Knochen lösen kannst.

    Während die Hähnchenschenkel kochen, kannst Du das Gemüse vorbereiten – sprich schnippeln 🙂

    Putze die Champignons sorgfältig und schneide die Pilze in Scheiben.Putze die Karotten bzw. schäle die Karotten bei Bedarf und würfle sie. Wasche die Frühlingszwiebeln und schneide sie in Ringe.
  2. Den Spargel aus dem Glas brauchst Du einfach nur abgießen, abtropfen lassen und den Spargel in ca. 2 bis 3 cm lange Stücke schneiden.
  3. Wenn Du die Hähnchenschenkel aus der Brühe genommen hast, dann gib das Gemüse, den Zitronensaft von der halben Zitrone und Kapern nach deinem Geschmack hinein. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann lasse das Frikassee ca. 10 Minuten lang garen.
  4. Beim nächsten Schritt musst Du fix sein: Gib das Johannisbrotkernmehl in eine Schüssel und gib die Sahne hinzu. Verquirle die beiden Zutaten sofort miteinander und rühre die Mischung dann gleich in die Brühe ein. Wenn Du zu lange wartest, bindet das Johannisbrotkernmehl schon in der Sahne und es könnten Klümpchen entstehen. Alles kurz aufkochen lassen.
  5. Nun kommt noch der Spargel und das Hähnchenfleisch in den Topf. Alles zusammen erhitzen und fertig ist das Low-Carb Hühnerfrikassee 🙂
  6. Für den Blumenkohlreis den Blumenkohl vom Grün befreien, waschen und roh raspeln. Das geht ganz einfach und besonders schnell mit der Küchenmaschine. Den Blumenkohl in Röschenteilen, so dass er in die Küchenmaschine passt und mit der groben Reibe raspeln 🙂

    Die Blumenkohlraspel anschließend in eine beschichtete Pfanne geben und unter gelegentlichem Rühren auf mittlerer Hitze dämpfen lassen, bis er bissfest gegart ist. Bei Bedarf kannst Du den Blumenkohlreis noch mit Muskatnuss und Pfeffer abschmecken.
  7. Das Low-Carb Hühnerfrikassee mit dem Blumenkohlreis servieren. Wir wünschen dir einen guten Appetit 🙂

Hühnerfrikassee mit Blumenkohlreis
Hühnerfrikassee mit Blumenkohlreis


Schreibe einen Kommentar

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Das könnte dir auch gefallen