9. November 2020

Hamburger Low-Carb 🍔 Fast Food gesund und schmackhaft

  • Start
  • /
  • Magazin
  • /
  • Hamburger Low-Carb 🍔 Fast Food gesund und schmackhaft


Ein Hamburger lĂ€sst sich ganz einfach Low-Carb gestalten. Was sich zwischen dem Hamburgerbrötchen befindet ist meist schon von Natur aus Low-Carb 🙂

Bleibt noch das Brötchen, aber auch dafĂŒr haben wir fĂŒr dich eine tolle Low-Carb Variante – einem Hamburger in deiner Low-Carb ErnĂ€hrung steht also nichts mehr im Wege.

Bei diesem Low Carb Rezept werden einige Zutaten nicht ganz verbraucht, wie der Eisbergsalat, die GemĂŒsezwiebel und die Hamburgersoße.

Bewahre das, was ĂŒbrig bleibt gut eingepackt im KĂŒhlschrank auf, bis es bei einem anderen Rezept verbraucht werden kann. Oder plane einfach einen Salat fĂŒr den Abend ein.

Und nun wĂŒnschen wir dir viel Spaß beim Nachkochen <img draggable=

FĂŒr einen ersten Eindruck haben wir dir wieder ein Rezept-Video bereitgestellt.

Die Zubereitung

  1. Den Backofen auf 170 Grad (Umluft) oder 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
    Wichtiger Hinweis: Backöfen können je nach Marke oder Alter wesentliche Temperaturunterschiede von bis zu 20 Grad aufweisen.

    Kontrolliere deshalb grundsĂ€tzlich dein Backgut wĂ€hrend des Backens des Öfteren, ob das Backgut nicht zu dunkel wird oder eventuell zu wenig Temperatur vorhanden ist und nicht richtig gart.

    Passe gegebenenfalls die Temperatur und/oder die Backzeit entsprechend an.
    Vermische die trockenen Zutaten in einer großen RĂŒhrschĂŒssel: gemahlenen Mandeln, die Flohsamenschalen, die Sonnenblumenkerne, die Chia Samen, den Sesam, das Salz und das stĂ€rkefreie Backpulver
  2. Vermische mit einem Handmixer in einer separaten RĂŒhrschĂŒssel den Quark mit den Eiern und rĂŒhre die zuvor vermischten trockenen Zutaten unter die Quark-Ei-Masse.

    Lass den Teig fĂŒr mindestens 10 Minuten ruhen, damit die Chia Samen und die Flohsamenschalen quellen können.
  3. Den Teig in zwei gleich große StĂŒcke aufteilen und daraus Brötchen formen. Die Hamburgerbrötchen ca. 35 Minuten backen.
  4. WĂ€hrend die Brötchen backen, das Rinderhackfleisch mit Pfeffer und Salz wĂŒrzen und aus dem Gehackten zwei Hamburger-Patties (Frikadellen) formen. In eine Pfanne geben und die Patties von beiden Seiten braten.
  5. Die Hamburgerbrötchen aus dem Ofen nehmen und abkĂŒhlen lassen.
  6. Die Tomate waschen und in Scheiben schneiden, die Zwiebel abziehen und einige feine Ringe abschneiden. Den Rest der Zwiebel in Frischhaltefolie wickeln und bis zum Verbrauch im KĂŒhlschrank aufbewaren.
  7. Zwei SalatblĂ€tter waschen und abtropfen lassen. Die Hamburgerbrötchen lĂ€ngs aufschneiden und nach Belieben mit Salat, einem Hamburgerpattie, KĂ€se, Tomatenscheiben, Zwiebelringe und Gurkenscheiben belegen. Du kannst auch beispielsweise selbstgemachten Ketchup oder eine andere leckere Low-Carb Sauce verwenden, wie die fĂŒr den Big Mac Salat.

    Jetzt kannst du deinen leckeren Low-Carb Hamburger genießen – guten Appetit! <img draggable=

Low-Carb Hamburger
Low-Carb Hamburger


Schreibe einen Kommentar

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Das könnte dir auch gefallen