16. Juli 2020

Fathead Pizza ­čŹĽ­čśŹ Der vielseitige Keto & Low-Carb Fathead-Teig

  • Start
  • /
  • Magazin
  • /
  • Fathead Pizza ­čŹĽ­čśŹ Der vielseitige Keto & Low-Carb Fathead-Teig


Du liebst Pizza? Dann wird dich diese Low-Carb Pizza aus Fathead-Teig begeistern! Der Fathead-Teig ist sehr beliebt, vielseitig, hat au├čerordentlich wenig Kohlenhydrate (keto) und bildet die Grundlage f├╝r unser leckeres Pizza-Rezept.

Und nun w├╝nschen wir dir viel Spa├č beim Zubereiten <img role=

F├╝r einen ersten Eindruck, haben wir dir wieder ein Rezept-Video bereitgestellt.

Die Zubereitung

  1. Heize deinen Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze oder 160 Grad (Umluft) vor.

    Wichtiger Hinweis: Back├Âfen k├Ânnen je nach Marke oder Alter wesentliche Temperaturunterschiede von bis zu 20 Grad oder sogar mehr aufweisen.Kontrolliere deshalb grunds├Ątzlich dein Backgut w├Ąhrend des Backens des ├ľfteren, ob das Backgut nicht zu dunkel wird oder eventuell zu wenig Temperatur vorhanden ist und nicht richtig gart.

    Passe gegebenenfalls die Temperatur und/oder die Backzeit entsprechend an.


  2. Lasse den Mozzarella abtropfen und schneide die K├Ąsekugel in St├╝cke. Gib den Frischk├Ąse dazu und schmelze beides zusammen bei niedriger Leistung langsam in der Mikrowelle.R├╝hre zwischendurch die K├Ąsemasse, um zu sehen, wie weit der Mozzarella schon geschmolzen ist. Achtung: der Mozzarella sollte nicht kochen. Je nach Mikrowelle und Watteinstellung kann die Zeit zum Schmelzen ca. zwischen 30 Sekunden und 2 Minuten variieren.
  3. Gib die gemahlenen Mandeln zur Mozzarellamasse und verr├╝hre beides zusammen sorgf├Ąltig.
  4. Schlage das Ei zur Fathead-Teigmasse auf und w├╝rze mit Salz und Pfeffer nach Geschmack.Nun r├╝hre und knete das Ei in die Fathead-Masse ein.
    Es dauert etwas und es scheint zuerst so, als wolle das Ei sich nicht mit dem Teig verbinden lassen.
    Aber nach flei├čigem Kneten hast du das Ei in den Teig eingearbeitet und es ist ein sch├Âner gleichm├Ą├čiger Fathead-Teig f├╝r den Pizzaboden entstanden.
  5. Lege den Fathead-Teig auf einen Bogen Backpapier und bedecke den Teig mit einem zweiten St├╝ck Backpapier. Dr├╝cke den Fatheadteig zwischen den Backpapieren zuerst mit den H├Ąnden in Form und rolle anschlie├čend den Teig zum Pizzaboden aus.Anschlie├čend kannst du das obere Backpapier einfach vom Pizzateig abziehen.
  6. Steche den Fathead-Pizzateig mit der Gabel mehrmals ein, damit der Teigboden beim Backen keine Luftblasen schl├Ągt. Backe den Pizzaboden 15 Minuten im vorgeheizten Ofen vor.Regel nach dem Vorbacken die Temperatur des Backofens auf 200 Grad Ober-/Unterhitze oder 180 Grad (Umluft) hoch.
  7. Wende den Pizzaboden einmal und lege ihn wieder auf das Backpapier auf dem Backblech. Verteile mit dem L├Âffel auf dem gewendeten Pizzaboden die passierten Tomaten.W├╝rze den Pizzaboden mit Oregano, dem typischen Pizzagew├╝rz, nach Geschmack. Nat├╝rlich kannst du noch weitere Kr├Ąuter und Gew├╝rze nach deinem Wunsch verwenden.
  8. Belege anschlie├čend den Fathead-Pizzaboden mit den Zutaten deiner Wahl. Weil jeder seine Lieblingszutaten hat und nicht jeden Pizzabelag mag, haben wir hier bewusst keinerlei Vorgaben f├╝r den Belag gemacht.Wir haben uns f├╝r unsere Fathead Pizza f├╝r Salami, Oliven, Tomaten und geriebenen K├Ąse als Belag entschieden.
  9. Schiebe die fertig belegte Fathead Pizza f├╝r ca. 10 Minuten bei 200 Grad Ober-/Unterhitze oder 180 Grad (Umluft) in den Backofen. Je nach gew├Ąhltem Belag, kann sich die Backzeit eventuell erh├Âhen. Passe die Backzeit entsprechend an.
  10. Teile die frisch gebackene Low-Carb Fathead Pizza, am besten mit dem Pizzaschneider, in St├╝cke und serviere die Pizza sofort, solange sie noch hei├č ist. Guten Appetit!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Das k├Ânnte dir auch gefallen