16. November 2020

Schoko-Kokos-BrowniesđŸ«đŸ„„ Low-Carb, super saftig & lecker

  • Start
  • /
  • Magazin
  • /
  • Schoko-Kokos-BrowniesđŸ«đŸ„„ Low-Carb, super saftig & lecker


Low-Carb Schoko-Kokos-Brownies sind mit wenig Aufwand schnell gezaubert. Allerdings dauert es auch nicht lange bis die kleinen Schokowunder verputzt sind.
Die Brownies sind als kleiner Snack fĂŒr zwischendurch gedacht – deshalb ist diese Rezeptanleitung auch fĂŒr zwei Portionen.

NatĂŒrlich kannst Du aber auch gleich eine grĂ¶ĂŸere Menge fĂŒr deine Freunde und Familie backen – dazu einfach die Zutatenmengen entsprechend erhöhen.

Und nun wĂŒnschen wir dir viel Spaß beim Nachbacken đŸ€©

FĂŒr einen ersten Eindruck haben wir dir wieder ein Rezept-Video bereitgestellt.

Die Zubereitung

  1. Heize zuerst deinen Backofen auf 140 Grad (Umluft) oder 160 Grad Ober-/Unterhitze vor.
    Wichtiger Hinweis: Backöfen können je nach Marke oder Alter wesentliche Temperaturunterschiede von bis zu 20 Grad oder sogar mehr aufweisen.

    Kontrolliere deshalb grundsĂ€tzlich dein Backgut wĂ€hrend des Backens des Öfteren, ob das Backgut nicht zu dunkel wird oder eventuell zu wenig Temperatur vorhanden ist und nicht richtig gart.

    Passe gegebenenfalls die Temperatur und/oder die Backzeit entsprechend an.
  2. Schmelze das Kokosöl zusammen mit der Schokolade in einer SchĂŒssel. Benutze wie immer ein Wasserbad, damit dir die Schokolade nicht anbrennt.
  3. Das Ei in einer SchĂŒssel mit dem Erythrit zusammen schaumig schlagen. Danach das Backpulver mit den gemahlenen Mandeln mischen und in die Eimasse einrĂŒhren.
  4. Vermische die gemahlenen Mandeln zusammen mit dem Backpulver in einer kleinen SchĂŒssel und rĂŒhre nun den Inhalt unter die Ei-Mischung.
  5. Die geschmolzene Schokolade langsam unter RĂŒhren zu der Eimasse gießen und alles zu einem cremigen dunklen Teig verarbeiten.
  6. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf gießen. Die Masse etwa fingerdick glattstreichen und 20 Minuten im Ofen backen.

    Nach dem Backen kannst du dann, je nach Wunsch, rechteckige Brownies aus dem Kuchen schneiden. Fertig.

    Tipp: Da der Teig fĂŒr zwei Portionen ausgelegt ist, werden die Brownies durch die geringere Menge etwas flacher, als wenn Du mit viel mehr Teig das ganze Backblech fĂŒllen wĂŒrdest.

    Damit die kleinen Brownies auch höher werden, kannst Du ganz einfach einen Kuchenring oder eine andere geeignete Form nutzen.

Schoko-Kokos-Brownies
Schoko-Kokos-Brownies


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Das könnte dir auch gefallen