22. Februar 2021

Low-Carb Poke Bowl mit Lachs und gebratenem Blumenkohlreis đŸŁđŸ„‘

  • Start
  • /
  • Magazin
  • /
  • Low-Carb Poke Bowl mit Lachs und gebratenem Blumenkohlreis đŸŁđŸ„‘


Heute haben wir ein schnell zubereitetes und gesundes Low-Carb Poke Bowl Rezept fĂŒr euch. Mit frischem GemĂŒse und mariniertem Fisch ist es natĂŒrlich wie immer mit wenig Kohlenhydraten und schmeckt einfach erfrischend lecker.

Die Poke Bowl kommt ursprĂŒnglich von Hawaii und ist dort eines der beliebtesten klassischen Gerichte. Die Schale besteht normalerweise aus Reis mit gewĂŒrfeltem rohen Fisch der auf alle möglichen Arten gewĂŒrzt ist. Ob mit Algen, Knoblauch und Soyasauce oder Tofu und Sesam, es ist fĂŒr jeden Geschmack etwas dabei.

In den USA wurde das Gericht ĂŒbernommen und nach eigenen BedĂŒrfnissen angepasst. Zutaten wie Quinoa, Zucchini und Tomaten fanden ihren Weg in die Poke Bowl. Obwohl immer noch an gesunden GemĂŒsesorten orientiert, variierte der Inhalt stark vom Herkunftsland.

Da dieser Trend auch langsam bei uns immer bekannter wird, haben wir unsere eigene Low-Carb Poke Bowl mit Lachs und gebratenem Blumenkohlreis kreiert. Du kannst fĂŒr diese Low-Carb Poke Bowl entweder frischen Lachs verwenden oder, wenn gerade kein frischer Lachs verfĂŒgbar ist, alternativ gebeizten Lachs verwenden.

Und nun wĂŒnschen wir dir viel Spaß beim Nachkochen 😍

FĂŒr einen ersten Eindruck haben wir dir wieder ein Rezept-Video bereitgestellt.

Rezepte

  1. Raspel als erstes den Blumenkohl. Nutze dafĂŒr eine normale KĂŒchenreibe oder am Besten deine KĂŒchenmaschine. Danach brate den Blumenkohlreis in einer beschichteten Pfanne ohne Öl bissfest, bis er eine leichte BrĂ€unung hat.
  2. Stelle den Blumenkohlreis zur Seite und röste noch schnell den Sesam an, solange die Pfanne noch heiss ist. Auch dieses wieder ohne Öl.
  3. Jetzt werden die ganzen Schnippelarbeiten erledigt, ein scharfes Messer erleichtern dir diese Aufgaben ungemein. Die FrĂŒhlingszwiebeln werden in kleine Ringe geschnitten und die Champignons in Scheiben.

    Entferne den Strunk sowie die Kerne von der Paprika und schneide diese in Streifen. Bei der Avocado musst du zuerst den Kern entfernen, dazu schneide einmal rundherum um die Avocado zu halbieren. Dann hacke das Messer vorsichtig, ohne dir in die Finger zu schneiden, in den Kern und drehe das Messer leicht, um den Kern zu entfernen.

    Nachdem du die AvocadohĂ€lften nochmal halbiert hast kann die Schale ganz einfach abgezogen und die Avocado in Streifen geschnitten werden. Nun halbiere die kleinen Tomaten und du bist fertig mit dem GemĂŒse.
  4. RĂŒhre die Marinade zusammen. Dazu nimm eine SchĂŒssel und mische die Sojasauce mit Chiliflocken nach Geschmack. Dann fĂŒge noch das Sesamöl hinzu.

    Als letzter Schritt in der Vorbereitung mariniere den Lachs zusammen mit den FrĂŒhlingszwiebeln in der Marinade fĂŒr 10 Minuten.
  5. Teile alle Zutaten auf 4 SchĂŒsseln auf und garniere die Low-Carb Poke Bowl mit Lachs und gebratenem Blumenkohlreis mit geröstetem Sesam. Wir wĂŒnschen dir einen guten Appetit.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Das könnte dir auch gefallen