9. Oktober 2020

Frühstücks-Käse-Pfannkuchen 🧀🥞 Der perfekte Start in den Tag

  • Start
  • /
  • Magazin
  • /
  • Frühstücks-Käse-Pfannkuchen 🧀🥞 Der perfekte Start in den Tag


Ein guter Tag beginnt mit einem guten Frühstück, so sagt man <img role= Mit unseren Frühstücks-Käse-Pfannkuchen startest du auf jeden Fall gut in deinen Tag. Die Pfannkuchen schmecken schön herzhaft nach Käse und sättigen hervorragend, das reicht oft schon für den ganzen Vormittag.

Natürlich schmecken diese leckeren Käse-Pfannkuchen auch genauso gut als Snack zwischendurch oder am Abend.

Und nun wünschen wir dir viel Spaß beim Nachkochen <img role=

Für einen ersten Eindruck haben wir dir wieder ein Rezept-Video bereitgestellt.

Die Zubereitung

  1. Die Eier sorgfältig mit der Vollmilch, dem Oregano, dem Salz, den Flohsamenschalen und dem Kokosmehl zu einer homogenen Masse verquirlen.
  2. Den geriebenen Emmentaler hinzugeben und alles gründlich mit dem Löffel zu einem gleichmäßigen, dicken Pfannkuchenteig verrühren.

    Der Teig ist dicker und kräftiger als ein normaler Pfannkuchenteig. Wundere dich also nicht, das ist so gewollt.
  3. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Ca. 2-3 Löffel vom Pfannkuchenteig in die Pfanne geben, rund ausstreichen und bei schwacher-mittlerer Hitze ausbacken.

    Mache die Pfannkuchen nicht zu groß, dann kannst du ihn in der Pfanne leichter herumdrehen.

    Du kannst den Pfannkuchen auch wunderbar kalt essen. Wir wünschen dir einen guten Appetit. <img role=

Frühstücks-Käse-Pfannkuchen
Frühstücks-Käse-Pfannkuchen
Kompendium_Aktion


  • Bei den Zutaten steht Kokosöl und ich denke dass ihr aber Kokosmehl meint. Meine Frage ist ob man da sehr den Kokosgeschmack rausschmeckt. Und ob man auch anderes Mehl verwenden kann.

  • Hallo Bettina,

    vielen Dank für den Hinweis, wird geändert 🙂

    Ob das Kokosmehl stark herausschmeckt, kann pauschal nicht gesagt werden, da Geschmäcker sehr verschieden sind. Nach unserem Geschmack, fällt das Kokosmehl nicht sehr auf – andere könnten da natürlich wieder anders empfinden.
    Also am besten selbst testen, wie es dir schmeckt – und auch alternative Mehle einfach selbst ausprobieren, um herauszufinden, was dir schmeckt 🙂

    Wir wünschen dir viel Spaß dabei, dein Low-Carb Camp Team

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Das könnte dir auch gefallen

    >