22. September 2020

Bounty Creme – Das Low-Carb Dessert passend zum Low-Carb Bounty

  • Start
  • /
  • Magazin
  • /
  • Bounty Creme – Das Low-Carb Dessert passend zum Low-Carb Bounty


Die Umstellung auf eine Low-Carb ErnĂ€hrung sorgt am Anfang oftmals dafĂŒr, dass man lieb gewonnene Dinge vermisst. Dazu gehören in der Regel auch SĂŒĂŸigkeiten oder das Dessert nach einem guten Essen.

Dabei hat man gar keinen Grund dazu – schließlich gibt es so viele leckere Low-Carb Dessertsund Low-Carb Snacks. 🙂

Das heutige Dessert wird alle Kokosnuss-LiebhaberInnen begeistert. Die Bounty Creme ist ein echtes Highlight und ergÀnzt perfekt unser Low-Carb Bounty als kleine Leckerei. <img draggable=

FĂŒr einen ersten Eindruck haben wir dir auch diesmal wieder ein Rezept-Video bereitgestellt.

Die Zubereitung

  1. Die Schlagsahne steif schlagen.
  2. Das Kokosöl mit der Schokolade vorsichtig schmelzen.
  3. Den Griechischen Joghurt mit dem Vanillemark, den Kokosraspeln und dem Xylit (Birkenzucker) verrĂŒhren.
  4. Die steife Schlagsahne vorsichtig unter die Johgurtmasse heben.
  5. Nun abwechselnd die Schokolade und die Kokosmasse in Dessertschalen oder -glÀser schichten. Je nach Appetit oder Anzahl SchleckermÀulchen können das 2 bis 4 oder mehr Portionen werden.
  6. Nun die fertigen Bounty Creme in den KĂŒhlschrank stellen, damit die Schokolade fest wird.
  7. Je nach Lust und Laune, kannst Du noch weitere Schokosplitter unterheben oder die Bounty Creme mit der flĂŒssigen Schokolade essen. Auch fantastisch!

Low-Carb Bounty Creme
Low-Carb Bounty Creme


Schreibe einen Kommentar

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Das könnte dir auch gefallen