16. November 2020

Kokoseis / Kokosnusseis 🥥😍 (Low-Carb Eiscreme)

  • Start
  • /
  • Magazin
  • /
  • Kokoseis / Kokosnusseis 🥥😍 (Low-Carb Eiscreme)


Kokosnusseis ist mit die perfekteste Eissorte in einer Low-Carb Ernährungsweise. Allgemein sollte die Kokosnuss in deinen Low-Carb Rezepten einen regelmäßigen Platz einnehmen.

Die Kokosnuss hilft wunderbar beim Abnehmen dank ihrer mittelkettigen Triglyceride (MCT). Die mittelkettigen Triglyceride sind besondere Fette, die direkt in der Leber verarbeitet und in Ketone respektive in Ketosäure umgewandelt werden.

Ketone unterstützen deinen Körper beim Fettabbau und liefern dir auch noch jede Menge Energie. Weitere Vorteile der MCTs sind:

  • Linderung des Hungergefühls
  • Schutz vor Krebs, dank Antioxidantien
  • Vorbeugen von Herzkrankheiten
  • Das schlechte LDL-Cholesterins wird gesenkt
  • Abnehmen ohne Hunger wird gefördert und unterstützt
  • uvm.

Leider kommen mittelkettige Triglyceride in der Natur recht selten vor und sind nur in wenigen Lebensmitteln, meist in geringen Mengen, zu finden. Dazu gehören neben der Kokosnuss auch Milchfette oder Palmkernöl.

Ferner werden MCT-Fette in der Industrie für verschiedene Bereiche verwendet. Zum Beispiel in der Herstellung von Kosmetik, Nahrungsmitteln oder auch Medikamenten.

Du siehst, eine leckere Low-Carb Nascherei mit Kokosnusseis ist die perfekte Sünde und kann von dir ohne Reue genossen werden. 🙂

Solltest Du keine Eismaschine haben, stelle die Masse für ca. 4 Stunden ins Eisfach und rühre dein Kokosnusseis ca. alle 20-30 Minuten kräftig um. Wichtig ist, dass Du die Eiscreme wirklich kräftig mit einem Schneebesen rührst bis sie ein wenig „luftig“ wird, da sich ansonsten unliebsame Eiskristalle bilden. 🙂

Die Zubereitung

  1. Nimm einen kleinen Topf und erhitze darin die Kokosmilch zusammen mit 100 Gramm der süßen Sahne.
  2. Anschließend nehme die drei Eigelb und schlage sie mit dem Xucker Light (Erythrit) zu einer schönen lockeren Creme.
  3. Nun füge die Kokosnussflocken zu der Creme hinzu und rühre alles nochmal kräftig um.
  4. Anschließend musst Du die Kokosmilch mit der Sahne langsam unter ständigem Rühren zu der Ei-Xuckermaße geben. Wichtig ist, dass Du alles nach und nach zusammengießt. Ein wenig Geduld ist hier wichtig.
  5. Wenn Du alle Zutaten verarbeitet hast, erhitze alles nochmal über einem Wasserbad bis alles etwas eingedickt ist.
  6. Stelle die Masse kalt und schlage nun die restlichen 150 Gramm der süßen Sahne steif. Wenn die Kokosnuss-Basis-Masse abgekühlt ist, hebe die steif geschlagene Sahne unter.

    Nun gib alles in eine Eismaschine und fertig ist dein leckeres Kokoseis Low-Carb. Guten Appetit!

Kokosnusseis
Kokosnusseis


Schreibe einen Kommentar

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Das könnte dir auch gefallen