16. Februar 2021

Zuckerschoten-Paprika-Möhren-Tarte – Low-Carb & vegetarisch đŸ«‘đŸ„•

  • Start
  • /
  • Magazin
  • /
  • Zuckerschoten-Paprika-Möhren-Tarte – Low-Carb & vegetarisch đŸ«‘đŸ„•


Low-Carb bedeutet fĂŒr viele Einsteiger in die kohlenhydratarme ErnĂ€hrung einen hohen Fleischkonsum. Doch das ist natĂŒrlich nicht vonnöten. Es gibt sehr viele leckere vegetarische Low-Carb Gerichte zu entdecken und zu kochen.

Die heutige Tarte mit verschiedenen GemĂŒsesorten und glutenfreien Mehlen ist ein richtig leckeres vegetarisches Low-Carb Gericht, das auch mit relativ wenig Aufwand herzustellen ist. Ich bin mir sicher, dass Du von dieser Tarte begeistert sein wirst.

Wir haben in dieser Tarte auf die Zugabe von Knoblauch verzichtet um den allgemeinen Geschmack etwas feiner zu halten. Wenn Du es jedoch noch etwas deftiger magst, kannst Du dem Rezept noch zwei bis drei Knoblauchzehen hinzugeben. 🙂

Wir wĂŒnschen dir nun viel Spaß beim Backen dieser Leckerei 😍

FĂŒr einen ersten Eindruck, haben wir dir wieder ein Rezept-Video bereitgestellt.

Die Zubereitung

  1. Vermische die gemahlenen Mandeln, das Kokosmehl und die Flohsamenschalen in einer großen SchĂŒssel miteinander. Schlage eines der Eier zu dem Gemisch und gib die Butter hinzu.

    Das Ganze noch mit einer Prise Salz ergÀnzen und dann mit den Knethaken oder der Hand gut durchkneten.
  2. FĂŒlle den Teig entweder in eine Tarteform, eine runde Auflaufform oder alternativ eine mit Backpapier ausgekleidete Springform. Ich habe beispielsweise fĂŒr dieses Rezept eine Springform mit einem Durchmesser von 26 cm genutzt.

    Verteile den Teig mit der Hand am Boden und drĂŒcke ihn in Form. Heize nun deinen Backofen auf 160 Grad Ober-/Unterhitze vor.
    Wichtiger Hinweis: Backöfen können je nach Marke oder Alter wesentliche Temperaturunterschiede von bis zu 20 Grad oder sogar mehr aufweisen.

    Kontrolliere deshalb grundsĂ€tzlich dein Backgut wĂ€hrend des Backens des Öfteren, ob das Backgut nicht zu dunkel wird oder eventuell zu wenig Temperatur vorhanden ist und nicht richtig gart.

    Passe gegebenenfalls die Temperatur und/oder die Backzeit entsprechend an.
  3. Wasche die Zuckerschoten grĂŒndlich in kaltem Wasser und schneide das Stielende ab. Wasche auch die Paprikaschote, entferne den Strunk und die Kerne und schneide die Paprika in Streifen. Putze die Möhren und schneide auch diese lĂ€ngs in Streifen.
  4. Setze einen Topf mit reichlich Wasser auf und koche darin die Zuckerschoten und die Möhren mit einem TL Salz etwa 3 bis 4 Minuten. Gib fĂŒr eine weitere Minute die Paprikastreifen mit ins Wasser.

    Gieße anschließend das GemĂŒse durch ein Sieb ab und lasse es gut abtropfen.
  5. Schlage die restlichen beiden Eier in eine SchĂŒssel auf, gib die CrĂšme FraĂźche, 100 Gramm von dem geriebenen Gouda, den Estragon, die Muskatnuss, Salz und Pfeffer nach Geschmack hinzu und verquirle das Ganze.
  6. FĂŒlle etwa die HĂ€lfte der gerade angerĂŒhrten CrĂšme-FraĂźche-Masse in die Form auf den Teigboden. Drapiere darauf das GemĂŒse, so dass es schön appetitlich bunt aussieht 🙂

    Über das GemĂŒse kommt nun die restliche CrĂšme-FraĂźche-Mischung. Zum Schluss wird die Tarte noch mit dem restlichen Gouda bestreut und ab damit in den Ofen.
  7. Backe die Zuckerschoten-Paprika-Möhren-Tarte bis der Gouda obendrauf knusprig lecker angebrÀunt ist. Das dauert ungefÀhr 40 Minuten. Lasse die Tarte nach dem Backen kurz ruhen.

    Die Tarte dann in StĂŒcke schneiden und servieren. Guten Appetit.

Low-Carb Zuckerschoten-Paprika-Möhren-Tarte
Low-Carb Zuckerschoten-Paprika-Möhren-Tarte


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Das könnte dir auch gefallen