24. November 2020

Florentiner Low-Carb. Ein feines Low-Carb Gebäck, nicht nur zu Weihnachten 🍪

  • /
  • Magazin
  • /
  • Florentiner Low-Carb. Ein feines Low-Carb Gebäck, nicht nur zu Weihnachten 🍪


Die Florentiner sind ein Low-Carb Rezept zum Reinlegen lecker 🙂 Backe lieber gleich ein paar mehr, denn die Florentiner werden bestimmt schneller weggefuttert sein, als Du gucken kannst.

Die Florentiner dürfen bereits nach dem Deutschen Lebensmittelbuch maximal 5% Mehl enthalten. Das kommt beim kohlenhydatarmen Backen natürlich entgegen. Das Mehl kann ganz einfach weggelassen werden und der Zucker wird einfach gegen Xylit oder einer Zuckeralternative deiner Wahl ausgetauscht.

Fertig ist ein Low-Carb Gebäck, welches zwar hauptsächlich in den Wintermonaten gebacken wird aber auch in den Monaten davor immer wieder Anklang findet.

Und nun wünschen wir dir viel Spaß beim Nachkochen <img draggable=<img draggable=

Für einen ersten Eindruck haben wir dir wieder ein Rezept-Video bereitgestellt.

Die Zubereitung

  1. Heize deinen Backofen auf 160 Grad (Umluft) oder 180 Grad Ober-/Unterhitze vor.
    Wichtiger Hinweis: Backöfen können je nach Marke oder Alter wesentliche Temperaturunterschiede von bis zu 20 Grad oder sogar mehr aufweisen.

    Kontrolliere deshalb grundsätzlich dein Backgut während des Backens des Öfteren, ob das Backgut nicht zu dunkel wird oder eventuell zu wenig Temperatur vorhanden ist und nicht richtig gart.

    Passe gegebenenfalls die Temperatur und/oder die Backzeit entsprechend an.
    Reibe die Schalen der Bio-Orange und der Bio-Zitrone ab.

    Fülle die Butter mit der Schlagsahne in einen kleinen Topf. Rühre das Xylit, das Mark der Vanilleschoten, den Zimt sowie die abgeriebene Zitronen- und Orangenschale ein.
  2. Erhitze das Ganze bei mäßiger Temperatur unter gelegentlichem Rühren bis sich alles gut aufgelöst hat.
  3. Gib die gemahlenen Mandeln und die gestifteten Mandeln hinzu bzw. die Mandelblättchen, je nachdem welche Form der Mandeln Du gewählt hast. Lasse die Mandelmasse unter Rühren ungefähr 5 Minuten lang einkochen. Du merkst beim Umrühren, wie die Mandelmasse langsam andickt.

    Den Topf anschließend vom Herd nehmen.
  4. Lege ein Backblech mit Backpapier aus. Portioniere die Mandel-Masse mit dem Löffel und platziere die Mandelhäufchen auf dem Backpapier. Drücke die Florentiner mit dem Löffelrücken in Form.

    Lasse möglichst großen Abstand zwischen den Florentinern, da der Teig beim Backen noch auseinander gehen wird. Den Durchmesser der Florentiner kannst Du übrigens nach deinen Wünschen variieren. Unsere sind recht groß geworden, Du kannst sie für dich natürlich kleiner machen und dementsprechend mehr Florentiner erhalten.
  5. Backe die Florentiner ca. 10 Minuten lang. Achte dabei darauf, dass die Florentiner nicht zu dunkel werden. Lasse die Florentiner nach dem Backen gut auskühlen, bevor Du sie weiterverarbeitest.
  6. Zum Schluss kommt noch die Schokolade auf die Florentiner. Schmelze dazu die Schokolade im Wasserbad und beträufel anschließend die Florentiner dekorativ mit der flüssigen Schokolade. Alternativ kannst Du auch den Boden der Florentiner mit  Schokolade bestreichen.

    Gut abkühlen lassen und fertig sind die selbstgemachten Low-Carb Florentiner. Guten Appetit.

Florentiner Low-Carb
Florentiner Low-Carb

Zutaten

  • 200 g Mandeln gestiftet oder gehobelt
  • 125 g Schlagsahne
  • 100 g Xylit
  • 100 g Schokolade 90%
  • 50 g Butter
  • 60 g Mandeln blanchiert & gemahlen
  • 2 Mark von Vanilleschoten
  • 1 Schale einer Orange (Bio) abgerieben
  • 1 Schale einer Zitrone (Bio) abgerieben
  • 1/2 TL Zimt

Die Zutaten für dieses Low-Carb Rezept reichen für ungefähr 10 Florentiner.

Die Vorbereitung dauert 25 Minuten. Die Backzeit beträgt nur ca. 10 Minuten.

Nährwerte

Nährwertangaben sind Richtwerte und beziehen sich auf 100 g zubereitete Low-Carb Speise.

  • Kcal: 503
  • KJ: 2102
  • KH: 5,6 g
  • Fett: 43,1 g
  • Eiweiß: 12,2 g



  • Hiho 🙂
    Ich habe euer Florentiner Rezept ausprobiert – ein wirklich super Geschmack !! – Auch durch die Zitrussschalen ….
    Problem ist: Sie werden eher weich, nicht knusprig…
    Auch sind sie recht fettig, hinterlassen ein fettiges Gefühl auf den Lippen.
    Ich habe sie so lange wie möglich gebacken ohne das sie anbrennen und nach dem Backen Tagelang draussen liegen lassen. Dadurch wurden sie etwas knuspriger.
    Aber weit weg vom Original.
    Wie gesagt, der Geschmack ist viel besser als das was man hier im Laden bekommt.
    Ich habe mal nachgeforscht und habe etwas gefunden das es ein Zeichen von zu viel Sahne sein kann.
    Teilt ihr meine Recherche oder habt Ihr das Problem nicht ?
    Danke im voraus 🙂

    • Hallo Danskmand,

      die Florentiner sollen gar nicht so hart werden, sie sind ganz genau so, wie unsere Community und wir sie lieben ❤️ Eine schöne geschmeidige Konsistenz 😀

      Viele Grüße
      Diana

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Das könnte dir auch gefallen

    Blumenkohl-Cheddar-Schnitte 🧀 Einfach lecker, Low-Carb 🤩
    Lebkuchenhaus 🎄😍 Low-Carb, selbstgemacht und liebevoll verziert
    Low-Carb Hörnchen mit Schokocreme 😍 Dein Schoko-Snack! 🍫
    >